Anonim

Das Research Network (CRN) des irischen Softwareanbieters CREMe wird es Unternehmen ermöglichen, Daten zu Lebensmitteln und Chemikalien zu analysieren und auszutauschen, um ihre eigenen Forschungsergebnisse zu ergänzen und zu bestätigen, so das Unternehmen.

Das Portal soll europäischen Unternehmen dabei helfen, die EU-Vorschriften einzuhalten, wonach alle Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, den Gesundheitsstandards entsprechen und gemäß der "Good Manufacturing Practice" (GMP) verwendet werden müssen.

Ein bedeutendes Problem für die Industrie sind Chemikalien, die von der Verpackung auf die darin enthaltenen Lebensmittel übergehen können. Unternehmen testen ständig Chemikalien, die bei der Verarbeitung und Verpackung verwendet werden, um gesundheitsschädigende Auswirkungen auf den Markenwert und kostspielige Produktrückrufe zu vermeiden.

Nach Ansicht von CREMe können Forscher, Aufsichtsbehörden und die Industrie die in der Datenbank enthaltenen Informationen als Referenz verwenden, um sicherzustellen, dass bewährte Verfahren international ausgetauscht und befolgt werden.

Das Unternehmen gab bekannt, dass das neue Netzwerk die Produktentwicklung und die Sicherheit verbessern wird, da der Datenbank immer mehr Expertenmeinungen hinzugefügt werden.