Anonim

FEVE sagte, dass die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass die Befragten Glas als das umweltfreundlichste Verpackungsprodukt eingestuft haben, da es zu 100 Prozent recycelbar und wiederverwendbar ist.

Dominique Tombeur, Präsident von FEVE, sagte, die Studie zeige auch, dass die meisten Verbraucher besorgt seien über das Risiko, das bestimmte Verpackungsmaterialien für die von ihnen gekauften Lebensmittel und Getränke bergen könnten:

"69 Prozent der Käufer sind überzeugt, dass Glasverpackungen den ursprünglichen Geschmack und Nährwert ihrer Lebensmittel und Getränke am besten bewahren, während 48 Prozent der Ansicht sind, dass Glas aus gesundheitlichen Gründen das sicherste Verpackungsmaterial ist."

Er sagte, dass die Teilnehmer auch behaupteten, dass in Glas verpackte Speisen und Getränke prestigeträchtiger zu sein schienen.

Grüne Käufer

FEVE veröffentlichte einen Teil der Umfrageergebnisse letzten Monat auf der Anuga FoodTec in Köln. Damals gaben fast 60 Prozent der befragten Verbraucher an, beim Einkauf von Lebensmitteln und Getränken auf die Umweltfreundlichkeit zu achten.

Die Glasverpackungsgruppe teilte mit, dass die Daten für den Bericht im September 2008 gesammelt wurden, wobei insgesamt 6.200 Verbraucher befragt wurden.

Die Teilnehmer waren zwischen 18 und 54 Jahre alt und verteilten sich auf 12 europäische Länder, darunter das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Deutschland, Österreich, Portugal, Spanien, Italien, Frankreich, Polen, die Tschechische Republik, Griechenland und die Türkei.

Abfallverordnung

In einer von der Generaldirektion Unternehmen und Industrie in Auftrag gegebenen und Ende 2008 veröffentlichten Studie wurden die politischen Entscheidungsträger aufgefordert, die Umwelt- und Energievorteile von Glas bei der Ausarbeitung neuer umweltpolitischer Maßnahmen zu berücksichtigen.

Dem Bericht zufolge ist Glas ein wiederverwendbares Produkt und passt perfekt zur Hierarchie der EU-Abfallrahmenrichtlinie.