Coca Cola

Coca-Cola Venturing & Emerging Brands Interview

Coca-Cola Venturing & Emerging Brands Interview
Anonim

Das 2007 gegründete VEB-Team von Coke hat es sich zur Aufgabe gemacht, die nächste Generation von Milliarden-Dollar-Marken des Unternehmens in Nordamerika zu identifizieren. Zu den jüngsten Investitionen zählen NOS Energy, FUZE-Saftgetränke, Honest Tea, Zico-Kokosnusswasser, Core Power-Proteingetränke und illy issimo trinkfertige kaffeegetränke.

In einem Interview mit dem VEB-Präsidenten Deryck van Rensburg und dem Direktor für Geschäftsentwicklung Matthew Mitchell, der auf der Coca-Cola-Website vertreten ist, sagte van Rensburg:

"Wir schätzen, dass ein Drittel des Wachstums unserer Branche in Nordamerika in den nächsten fünf bis zehn Jahren auf disruptive Marken in Kategorien zurückzuführen sein könnte, die es heute nicht mehr gibt."

Sie werden das nächste große Ding nicht finden, wenn Sie Forschungsberichte von Drittanbietern lesen. Du musst auf dem Markt sein

In Anlehnung an Cokes Chief Procurement Officer Ron Lewis auf der Supply Side West, in der er sagte, dass Coke " wie ein schlankes Start-up-Unternehmen denken und handeln muss" , sagte van Rensburg, dass VEB Marken ansieht, die Wellen schlagen in Orte, die unsere roten Lastwagen nicht besuchen “.

Die Chefs sind sich auch bewusst, dass sie die nächste große Sache nicht identifizieren können, indem sie " Forschungsberichte von Drittanbietern studieren ", sagte er.

„Wir verbringen einen Großteil unserer Zeit außerhalb des Büros auf Konferenzen, Messen und Ausstellungen wie der Natural Products ExpoWest und treffen uns mit Händlern, Einzelhändlern und Unternehmern.

" Wir können die kleinen, unternehmerischen Marken, die in unkonventionellen Geschäften auftauchen, nicht ignorieren - wie Gesundheits- und Schönheitsbäder, Naturkostläden, Fitnessstudios, Yogastudios und andere Orte, die unsere roten Lastwagen nicht besuchen."

Wir können die kleinen, unternehmerischen Marken, die in unkonventionellen Geschäften auftauchen, nicht ignorieren

Mittlerweile sehe das VEB-Team heute auch längerfristig als zu der Zeit, als VEB gegründet wurde, fügte er hinzu.

„ Wir haben gelernt, geduldig zu sein. Neue Marken brauchen mehrjährige Aufmerksamkeit und Pflege. Wenn ein neues Produkt in der Vergangenheit im zweiten Jahr nicht unseren Geschäftsplan erfüllt, haben wir es verlassen.

„[Aber] eine Milliardenmarke aufzubauen ist ein Marathon, kein Sprint. Zum Beispiel hat Glaceau VitaminWater sieben Jahre gebraucht, um einen Umsatz von 75 Millionen US-Dollar zu erzielen. Dies ist unserer Ansicht nach das Minimum, das erforderlich ist, um eine Verteilung in unserer Größenordnung zu rechtfertigen. “

Wir haben gelernt, geduldig zu sein

Was das VEB-Team anbelangt, ist es nur wirklich an Marken interessiert, die bereits einen Umsatz von 10 Mio. USD erzielt haben, sagte Matthew Mitchell.

„ Indem wir zu diesem Zeitpunkt in eine Marke investieren, minimieren wir einen Großteil des anfänglichen Risikos und arbeiten mit einem Team zusammen, das die Herausforderungen bei der Markteinführung gemeistert, den Marketing-Mix und die Markenpositionierung verfeinert und eine treue Kundenbasis aufgebaut hat.

"Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, bringen wir unsere Fachkenntnisse und Fähigkeiten ein - Vertrieb, Beschaffung, Forschung und Entwicklung, Marketingkenntnisse und mehr - und bewahren gleichzeitig den unternehmerischen Instinkt und das Flair der Marke."

Zu jedem Zeitpunkt beobachte das VEB-Team 25 Marken und diskutiere aktiv mit zwei oder drei, sagte er.

Klicken Sie hier, um die vollständigen Fragen und Antworten zu lesen.

Klicken Sie hier, um die Präsentation von Ron Lewis zum Thema "Disruptive Innovation" auf der Supply Side West zu lesen.